Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.)'s Metaphern in Wissenskulturen PDF

By Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.)

ISBN-10: 3531161369

ISBN-13: 9783531161365

ISBN-10: 3531921649

ISBN-13: 9783531921648

Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers. Die Wertschätzung von Metaphern von der Antike bis heute battle durchaus wechselvoll. Ihre Verwendung setzte sich aber in der Beschreibung von Weltbildern, in der Mythologie, der Literatur, der Philosophie, der Theologie und anderer Wissenschaften durch und bestimmt bis heute sowohl wissenschaftliches wie auch alltagsweltliches Denken, Interagieren und Kommunizieren. Metaphern bündeln auf komplexe und vielschichtige Weise Orientierungen, Orientierungshilfen und Wissen über den bezeichneten und umschriebenen Gegenstand. Der Aufklärung dieser vielfältigen Zusammenhänge ist dieser interdisziplinäre Reader gewidmet.

Show description

Read Online or Download Metaphern in Wissenskulturen PDF

Similar german_11 books

Download e-book for iPad: Rivalität und ungleiche Entwicklung: Einführung in die by Henk Overbeek

Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in die internationale Politik, die wesentlich weiter geht als die etablierten Richtungen des Realismus und des neoliberalen Institutionalismus. Einerseits überwindet es den Staatzentrismus, indem es eher gesellschaftliche Verhältnisse als Staaten ins Zentrum der examine stellt.

New PDF release: Metaphern in Wissenskulturen

Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers.

Additional resources for Metaphern in Wissenskulturen

Example text

Selbst kulturelle Lebenswelten als Horizonte von Perspektiven sind mehr oder minder stabile Ergebnisse eines ‚Aufbaus kultureller Lebenswelt‘. Nur sind Horizonte, oder auch Searles ‚background‘, weniger erzeugt als geworden, und sie fallen nicht plötzlich in sich zusammen, sondern werden kritisch und sukzessive umbesetzt. So wie sie immer schon geworden sind, und der kulturellen Arbeit an ihrer Erhaltung bedürfen, so verändern sie sich und vergehen gegebenenfalls durch kulturelle Arbeit. Wie sich diese Verschiebungen des Horizontes ereignen, was also ein Horizontwandel wäre, exemplifiziert das Gleichnis vom verlorenen Sohn.

Der in 2,11 formulierte erste Imperativ im Epheserbrief gemahnt die Adressaten denn auch, sich an diese überwundene differente Identitätsdefinition zu erinnern. ), sondern auf der Geschichte des Handelns Gottes. Die narrative Struktur des Epheserbriefes zielt darauf ab, die hier apostrophierte Jesus-Christus-Geschichte (vgl. 2,14-17) als Geschichte des so handelnden Gottes zu verstehen. Von dieser ist vom Anfang des Textes an intensiv die Rede. Was in 2,14ff. narrativ mit Hilfe der Verheißungen des Jesajabuches19 illustriert 14 15 16 17 18 19 Übersetzung Sellin 2008, 188.

2,15 erzählt, wie Christus ‚die zwei‘, nämlich Heiden und Juden, ‚in sich zu einem neuen Menschen‘ schafft: Die Rede ist von Christus, der „das Gesetz der Gebote mit ihren Anordnungen vernichtet hat, damit er die zwei in sich zu einem neuen Menschen schaffe, indem er Frieden macht…“8 Dieser neue Mensch ist das Ergebnis9 des Schöpfungsprozesses, als der die Geschichte Jesu Christi hier interpretiert wird. ). 5). Demgegenüber werden Juden und Nichtjuden über die ihnen je gemeinsamen Kennzeichen bzw.

Download PDF sample

Metaphern in Wissenskulturen by Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.)


by Jeff
4.1

Rated 4.51 of 5 – based on 34 votes