Künstliche Intelligenz: 5. Frühjahrsschule, KIFS-87, Günne, - download pdf or read online

By Reinhard Budde, Karin Kuhlenkamp, Karl-Heinz Sylla, Heinz Züllighoven (auth.), Thomas Christaller (eds.)

ISBN-10: 3540508848

ISBN-13: 9783540508847

ISBN-10: 3642837395

ISBN-13: 9783642837395

Dieser Band enthält aufbereitete Darstellungen der Kurse, die auf der KI-Frühjahrsschule 1987 gehalten wurden. Die Künstliche-Intelligenz-Frühjahrsschule 1987, KIFS-87, ist die fünfte in der Reihe von Frühjahrsschulen über Künstliche Intelligenz, die seit 1982 vom Fachausschuß 1.2 der Gesellschaft für Informatik (GI) veranstaltet werden. Aufgabe der KIFS ist es, sowohl Einführungen in repräsentative Teilbereiche der Künstlichen Intelligenz als auch tiefergehende Aufbaukurse in aktuellen Spezialgebieten anzubieten. Der Sammelband behandelt die Gebiete Logisches Programmieren, Wissensakquisition und Intelligente Tutorsysteme und Belief-Systeme. Ziel des Buches ist es, in Ergänzung zu den vorhandenen KIFS-Bänden Themen dieser Gebiete didaktisch aufzuarbeiten.

Show description

Read or Download Künstliche Intelligenz: 5. Frühjahrsschule, KIFS-87, Günne, 28. März – 5. April 1987 Proceedings PDF

Best german_5 books

Get DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal PDF

----------------------------------------- Als ich im Jahre 1984 begann, mich fUr Mikrocomputer zu interessieren, batte ich nie gedacht, dass aus diesem pastime einmal ein wesentlicher Bestandteil meines Berufes werden sollte. Heute blicke ich auf spannende Jahre zuruck, in denen ich mit dem IBM-PC und dem Atari Erfahrungen gesammelt habe.

Download e-book for kindle: Über den Vorbereitungssatz von Weierstraß. Elliptische by Henri Cartan

Fuhrenden Mathematiker des 19. Jahrhunderts und einem der fiihrenden Geister der Friedrich-Wilhelms-Universit't zu Berlin in ihrer Glanzzeit, der zweiten H? lfte des 19. Jahrhunderts. WeierstraB conflict additionally ein Kollege von Paul Dubois Reymond, von Helmholtz, von Mommsen und Virchow. Karl WeierstraB ist ein type unseres Landes Nordrhein-Westfalen.

Download e-book for kindle: Vorlesung über Differential- und Integralrechnung 1861/62 by Richard Dedekind (auth.), Prof. Dr. Max-Albert Knus, Prof.

§ 1. VORSTELLUNG DES ZAHLENGEBIETES Wir konnen jede ganze Zahl bildlich oder geometrisch darstellen. Nehmen wir zum Beispiel eine Linie von beliebiger Lange an, und auf derselben einen Punkt o. So konnen wir die Zahl eins so darstellen, indem wir eine beliebige konstante Lange auf dieser vom Nullpunkt aus nach rechts auftragen.

Extra info for Künstliche Intelligenz: 5. Frühjahrsschule, KIFS-87, Günne, 28. März – 5. April 1987 Proceedings

Sample text

Wir betrachten dabei nicht den Typ der Umgebung, in die das Werkzeug eingebettet ist. Dies kann eine PU (von Programmierern benutzt) oder eine kommerzielle Umgebung (von Endbenutzern benutzt) sein. • Ein Werkzeug hat zwei Komponenten: eine Interaktions- und eine Anwendungskomponente. • Die Interaktionskbmponente ist der Teil des Werkzeugs, der die Benutzereingaben entgegennimmt und die Ergebnisse der Anwendung prasentiert. • Die Anwendungskomponente ist der Teil des Werkzeugs, der die Funktionalitiit sowie deren Auswirkungen auf die einbettende Umgebung implementiert.

The major point about constructing this theory is that it has the relations of the original database as its unique model. We have a slightly biased opinion on this approach. On the one hand the finiteness of a database requires the proof theoretic approach to impose the assumptions that the world consists only of what is in the database, which is of course natural. On the other hand, if what appears as models. of this 45 induced theory is exactly the original theory, the gain we have from this construction is more of a theoretical interest: to know the theory describing the data within a database plus the implicit assumptions about how to work with a database.

Der erste Parameter von window enthiilt 40 eine Liste von Kommandos, die umgewandelt werden in Namen und Parameter von einem oder mehreren curses-Aufrufen. Der zweite Parameter von window wird bei erfolgreicher Beendigung mit dem Atom true unifiziertj im Faile eines Fehlers mit der noch nicht abgearbeiteten Restliste, die mit dem fehlerhaften Kommando beginnt. Das folgende Priidikat zeigt als Beispiel, wie man ASCII-Zeichen einliest und dann auf dem Bildschirm ausgibt: window([getch,Ascii,putch,Ascii,refresh],Result), ...

Download PDF sample

Künstliche Intelligenz: 5. Frühjahrsschule, KIFS-87, Günne, 28. März – 5. April 1987 Proceedings by Reinhard Budde, Karin Kuhlenkamp, Karl-Heinz Sylla, Heinz Züllighoven (auth.), Thomas Christaller (eds.)


by Ronald
4.1

Rated 4.18 of 5 – based on 3 votes