J. F. Volrad Deneke (auth.), Wolfgang Kilian, Albert J.'s Juristische Probleme der Datenverarbeitung in der Medizin: PDF

By J. F. Volrad Deneke (auth.), Wolfgang Kilian, Albert J. Porth (eds.)

ISBN-10: 3540095152

ISBN-13: 9783540095156

ISBN-10: 3642813658

ISBN-13: 9783642813658

Show description

Read or Download Juristische Probleme der Datenverarbeitung in der Medizin: GMDS/GRVI Datenschutz-Workshop 1979 PDF

Best german_5 books

Read e-book online DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal PDF

----------------------------------------- Als ich im Jahre 1984 begann, mich fUr Mikrocomputer zu interessieren, batte ich nie gedacht, dass aus diesem pastime einmal ein wesentlicher Bestandteil meines Berufes werden sollte. Heute blicke ich auf spannende Jahre zuruck, in denen ich mit dem IBM-PC und dem Atari Erfahrungen gesammelt habe.

Henri Cartan's Über den Vorbereitungssatz von Weierstraß. Elliptische PDF

Fuhrenden Mathematiker des 19. Jahrhunderts und einem der fiihrenden Geister der Friedrich-Wilhelms-Universit't zu Berlin in ihrer Glanzzeit, der zweiten H? lfte des 19. Jahrhunderts. WeierstraB battle additionally ein Kollege von Paul Dubois Reymond, von Helmholtz, von Mommsen und Virchow. Karl WeierstraB ist ein sort unseres Landes Nordrhein-Westfalen.

Richard Dedekind (auth.), Prof. Dr. Max-Albert Knus, Prof.'s Vorlesung über Differential- und Integralrechnung 1861/62 PDF

§ 1. VORSTELLUNG DES ZAHLENGEBIETES Wir konnen jede ganze Zahl bildlich oder geometrisch darstellen. Nehmen wir zum Beispiel eine Linie von beliebiger Lange an, und auf derselben einen Punkt o. So konnen wir die Zahl eins so darstellen, indem wir eine beliebige konstante Lange auf dieser vom Nullpunkt aus nach rechts auftragen.

Extra info for Juristische Probleme der Datenverarbeitung in der Medizin: GMDS/GRVI Datenschutz-Workshop 1979

Sample text

Hier entstehen bereits Unsicherheiten bei den Arzten, wenn sie von einem Rechtsanwalt eines Patienten zur Einsichtnahme in Krankenunterlagen oder zur Herausgabe aufgefordert werden. 1m vorprozessualen Bereich ist eine Herausgabepflicht der Arzte nicht gegeben. 37 In den Beispielen ist die Weitergabe der Daten notwendig, um Gefahren von anderen abzuwehren, und zwar zur speziellen Abwehr konkreter Gefahren. Der Hinweis auf die konkrete Gefahr erscheint deshalb von Bedeutung, weil die Nutzung von Patientendaten fur Forschungszwecke natLirlich auch der Gefahrenabwehr dient, namlich der Untersuchung, ob bzw.

Herr SCHAEFER wollte in seinem Referat diese Frage jedoch bewuSt ausklammern, da im Rahmen dieser Veranstaltung die epidemiologische Forschung einen eigenen Komplex bildet. Herr SCHINDEL nimmt Bezug auf die Aussage von Herrn SCHAEFER nach der "Ubermittlung von Daten im stillschweigenden Einverstandnis des Patienten", "wenn es im mutmaSlichen Interesse des Patienten ist". SCHINDEL verweist auf § 3 BDSG, wonach Datenverarbeitung nur zulassig ist, wenn eine Rechtsvorschri ft oder die schri ftliche Einverstandniserklarung des Betroffenen vorliegen.

Erst nach seiner Ablehnung wurde auf die Notwendigkeit zur Uberprufung der Leistungspflicht hingewiesen. Wir haben den Arzt dar auf hingewiesen, daB die Durchfuhrung sozialmedizinischer Beratungen sicherlich ganz sinnvoll ist, aber nicht gegen den Willen des Patienten erfolgen kann. Aus diesem Grunde haben wir die Auftassung vertreten, daB die Weitergabe des Entlassungsberichtes an die Krankenkasse nur mit der Einwilligung des Patienten im konkreten Fall erfolgen darf. Es ist auch kein Grund ersichtlich, warum hier auf eine ausdruckliche Einwilligung des Patienten verzichtet werden sollte.

Download PDF sample

Juristische Probleme der Datenverarbeitung in der Medizin: GMDS/GRVI Datenschutz-Workshop 1979 by J. F. Volrad Deneke (auth.), Wolfgang Kilian, Albert J. Porth (eds.)


by Kenneth
4.1

Rated 4.01 of 5 – based on 24 votes