Download e-book for kindle: Einführung in die Programmiersprache SIMULA: Anleitung zum by Günther Lamprecht (auth.)

By Günther Lamprecht (auth.)

ISBN-10: 3322855384

ISBN-13: 9783322855381

ISBN-10: 352813321X

ISBN-13: 9783528133214

Diese Einführung in die Programmiersprache SIMULA ist aus Lehrveranstaltungen entstanden, die seit mehreren Jahren am Rechenzentrum der Universität Bremen abgehalten wurden. Das Buch wendet sich an .,Hörer aller Fakultäten" und will ihnen den Zugang zur Datenverarbeitung an Hand einfacher Aufgabenstellungen erleichtern. Die Programmiersprache SIMULA, die am Norwegian Computing middle von zero. J. Dahl, B. Myhrhaug und ok. Nygaard entwickelt wurde, ist eine Erweiterung der Programmiersprache ALGOL 60. Die Sprache bietet eine Fülle von Anweisungen, so daß guy den Lösungsweg auch bei komplexer Aufgabenstellung übersichtlich beschreiben kann. Das Ziel dieser Einführung in die Programmiersprache SIMULA ist es, den Leser nach und nach mit den Sprachelementen vertraut zu machen. Dabei kommt es weniger darauf an, die Sprache vollständig zu beschreiben, als vielmehr, beispielhaft zu zeigen, wie guy die einzelnen Anweisungen anwenden kann. Die Programmierbeispiele und Aufgaben wurden auf der Rechenanlage Siemens 7.880 der Universität Bremen gerechnet und die Ergebnisse im Lösungsteil angegeben und erläutert. Damit hat der Leser die Möglichkeit, seine eigenen Programme und Ergebnisse zu kontrollieren. Herrn Dr. Lohmann möchte ich für die Durchsicht des Manuskripts und Frau U. Kleinschmidt für ihre Sorgfalt beim Schreiben der Druckvorlagen danken. Bremen, im April 1982 G. Lamprecht -I- 1 Ein einfaches Programmierbeispiel Es soll mit Hilfe der Rechenanlage die Funktion 2 y = 0,3 x + 0,25 x - I an der Stelle x = 0,5 berechnet werden. Wie guy leicht nachrechnen kann, muß das Ergebnis -0,8 lauten. Das SIMULA-Programm soll angegeben und anschließend erläutert werden.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Programmiersprache SIMULA: Anleitung zum Selbststudium Skriptum für Hörer aller Fachrichtungen ab 1. Semester PDF

Similar german_5 books

Georg Fischer's DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal PDF

----------------------------------------- Als ich im Jahre 1984 begann, mich fUr Mikrocomputer zu interessieren, batte ich nie gedacht, dass aus diesem pastime einmal ein wesentlicher Bestandteil meines Berufes werden sollte. Heute blicke ich auf spannende Jahre zuruck, in denen ich mit dem IBM-PC und dem Atari Erfahrungen gesammelt habe.

Download e-book for kindle: Über den Vorbereitungssatz von Weierstraß. Elliptische by Henri Cartan

Fuhrenden Mathematiker des 19. Jahrhunderts und einem der fiihrenden Geister der Friedrich-Wilhelms-Universit't zu Berlin in ihrer Glanzzeit, der zweiten H? lfte des 19. Jahrhunderts. WeierstraB warfare additionally ein Kollege von Paul Dubois Reymond, von Helmholtz, von Mommsen und Virchow. Karl WeierstraB ist ein type unseres Landes Nordrhein-Westfalen.

Richard Dedekind (auth.), Prof. Dr. Max-Albert Knus, Prof.'s Vorlesung über Differential- und Integralrechnung 1861/62 PDF

§ 1. VORSTELLUNG DES ZAHLENGEBIETES Wir konnen jede ganze Zahl bildlich oder geometrisch darstellen. Nehmen wir zum Beispiel eine Linie von beliebiger Lange an, und auf derselben einen Punkt o. So konnen wir die Zahl eins so darstellen, indem wir eine beliebige konstante Lange auf dieser vom Nullpunkt aus nach rechts auftragen.

Additional info for Einführung in die Programmiersprache SIMULA: Anleitung zum Selbststudium Skriptum für Hörer aller Fachrichtungen ab 1. Semester

Example text

Beispiel 7. I Für eine vergleichende Sprachuntersuchung soll ausgezählt werden, wie häufig die einzelnen Wortlängen in einem Text vorkommen. (Zur Vereinfachung sollen die Umlaute ä, ö und ü sowie ß als 2 Buchstaben - ae, oe und ue sowie ss - eingegeben und gezählt werden. Ferner soll sich kein Wort über eine Datenkarte hinaus erstrecken). 2, Seite 147. MORE ist ebenso wie die beiden anderen vordefiniert (darf also im Programm nicht mehr deklariert werden) und besitzt den Typ BOOLEAN. IMAGE auf eine Position innerhalb des Puffers zeigt.

Der Textbereich ist mit Leerzeichen "gefüllt". Die Variable A verweist auf diese Textinstanz. *)Diese Angaben sind abhängig von der benutzten Rechenanlage. **)Die Realisierung von NOTEXT ist bei den einzelnen Rechenanlagen unterschiedlich, in ihrer Wirkung aber gleich. -40Textreferenz A Textbeschreiber Textbereich Durch eine anschließende Textwertzuweisung kann in den Textbereich von A eine beliebige Folge von Zeichen (maximal 35) übertragen werden. Für die Textwertzuweisung ist das Zuweisungszeichen := vorgesehen.

I Für eine vergleichende Sprachuntersuchung soll ausgezählt werden, wie häufig die einzelnen Wortlängen in einem Text vorkommen. (Zur Vereinfachung sollen die Umlaute ä, ö und ü sowie ß als 2 Buchstaben - ae, oe und ue sowie ss - eingegeben und gezählt werden. Ferner soll sich kein Wort über eine Datenkarte hinaus erstrecken). 2, Seite 147. MORE ist ebenso wie die beiden anderen vordefiniert (darf also im Programm nicht mehr deklariert werden) und besitzt den Typ BOOLEAN. IMAGE auf eine Position innerhalb des Puffers zeigt.

Download PDF sample

Einführung in die Programmiersprache SIMULA: Anleitung zum Selbststudium Skriptum für Hörer aller Fachrichtungen ab 1. Semester by Günther Lamprecht (auth.)


by Anthony
4.2

Rated 4.93 of 5 – based on 16 votes