New PDF release: Diodengepumpte Festkörperlaser

By Dr. rer. nat. Peter Peuser, Dipl.-Phys. Nikolaus P. Schmitt (auth.)

ISBN-10: 3642851908

ISBN-13: 9783642851902

ISBN-10: 3642851916

ISBN-13: 9783642851919

Aus der Verknüpfung von Festkörperlaser und Halbleitertechnologie resultieren neuartige Laser mit hervorragenden Eigenschaften.
Das Buch beschreibt moderne Hochleistungslaserdioden, Kriterien für die Auswahl geeigneter Lasermaterialien, Designs typischer Lasersysteme (Pumpanordnung, Kristallgeometrie, Resonatoren), bis hin zur detaillierten Darstellung diodengepumpter Laser wie Hochleistungslaser, unmarried Frequency-Laser, Laser neuer Wellenlängen und Miniaturlaser.
Abschließend werden Anwendungen und Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert.

Show description

Read Online or Download Diodengepumpte Festkörperlaser PDF

Best german_5 books

New PDF release: DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal

----------------------------------------- Als ich im Jahre 1984 begann, mich fUr Mikrocomputer zu interessieren, batte ich nie gedacht, dass aus diesem pastime einmal ein wesentlicher Bestandteil meines Berufes werden sollte. Heute blicke ich auf spannende Jahre zuruck, in denen ich mit dem IBM-PC und dem Atari Erfahrungen gesammelt habe.

Download e-book for iPad: Über den Vorbereitungssatz von Weierstraß. Elliptische by Henri Cartan

Fuhrenden Mathematiker des 19. Jahrhunderts und einem der fiihrenden Geister der Friedrich-Wilhelms-Universit't zu Berlin in ihrer Glanzzeit, der zweiten H? lfte des 19. Jahrhunderts. WeierstraB conflict additionally ein Kollege von Paul Dubois Reymond, von Helmholtz, von Mommsen und Virchow. Karl WeierstraB ist ein style unseres Landes Nordrhein-Westfalen.

Vorlesung über Differential- und Integralrechnung 1861/62 by Richard Dedekind (auth.), Prof. Dr. Max-Albert Knus, Prof. PDF

§ 1. VORSTELLUNG DES ZAHLENGEBIETES Wir konnen jede ganze Zahl bildlich oder geometrisch darstellen. Nehmen wir zum Beispiel eine Linie von beliebiger Lange an, und auf derselben einen Punkt o. So konnen wir die Zahl eins so darstellen, indem wir eine beliebige konstante Lange auf dieser vom Nullpunkt aus nach rechts auftragen.

Additional resources for Diodengepumpte Festkörperlaser

Sample text

8) auch mit dem Betriebsstrom, und es resultiert dementsprechend eine Wellenliingenverschiebung. 1m Falle der gepulsten Quasi-cw-Laserdioden ergibt sich gleichfalls eine Wellenliingenverschiebung, wenn sich bei konstantem Betriebsstrom die Repetitionsrate veriindert (bei konstaner Pulsliinge), oder wenn die Pulsliinge bei konstanter Wiederholungsrate veriindert wird, d. h. mit der Anderung des "duty cycle" (TastverhaItnis). Dies mufi beim Design des Festkorperlasers berticksichtigt oder durch eine Temperatursteuerung kompensiert werden, da sich sonst die Effizienz des Festkorperlasers sowie auch andere Laserparameter iindem.

2] entwickelt wurde. 1) dAN(x,y,z) _ ( )_ AN(x,y,z) - r x,y,z & mit T C·(J A~T( x,y,z ) . 1) beschreibt den PumpprozeB, der zweite kann als Relaxationsterm bezeichnet werden, der die spontane Emission und die nichtstrahlende Relaxation enthillt, und der dritte steht fur die stimulierte Emission. 2) Resonator die Zahl der gesamten Photonen im i-ten Mode, wobei gilt: dS' == c· (J . dt nk Iff AN(x" c·b. 3) k (5; : "round-trip"-Verluste des i-ten Mode, einschlieBlich der Auskoppelverluste, L : Lange des aktiven Mediums) In dieser Gleichung beschreibt der erste Ausdruck auf der rechten Seite das Anwachsen der Photonenanzahl aufgrund der stimulierten Emission und der zweite Term die Verringerung der Photonenanzahl entsprechend den Resonatorverlusten.

Ahnlich einem System gekoppelter Oszillatoren hat ein array von N gekoppelten Lasem N Eigenoszillationen, Supermoden genannt. 3) (®: Fernfeld-Winkel, cos2 (®) : Inklinationsfaktor, Ep(®): Fourier-Transformierte des Einzelemitter-Nahfeldes, d. h. 4) (N: Anzahl der Streifen, D : Streifenperiodizitat (Abstand der Streifenzentren), qJ: Phasendifferenz zwischen benachbarten Streifen, ko = 21<1 A, A : Laserwellenlange). Eine Phasendifferenz von qJ = 0 wiirde danach eine urn ® = O· symmetrische Intensitatsverteilung ergeben, wohingegen sich fur qJ = 1< zwei Maxima bei ® = ±tan- I (AI 2D) einstellen wiirden.

Download PDF sample

Diodengepumpte Festkörperlaser by Dr. rer. nat. Peter Peuser, Dipl.-Phys. Nikolaus P. Schmitt (auth.)


by Donald
4.1

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes