Read e-book online Bewertung chirurgischer Therapien: Angemessen · Notwendig · PDF

By Dr. med. Dr. phil. Eckhard Nagel, Dr. med. Michael Niechzial (auth.)

ISBN-10: 3540659722

ISBN-13: 9783540659723

ISBN-10: 3642602061

ISBN-13: 9783642602061

Die Gesundheitskosten explodieren, weshalb auch chirurgische Maßnahmen zunehmend auf Kosten/Nutzen sowie auf Notwendigkeit bewertet werden. Besonderes Gewicht legt das vorliegende Buch auf die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Bewertungskriterien für chirurgische Therapieverfahren, wobei Faktoren wie die Lebensqualität vor und nach der Operation, die Frage des Leistungsumfanges und der damit verbundenen finanziellen Aufwendungen und die relevanten Aspekte der Qualitätssicherung einbezogen werden. Dabei ist es als wissenschaftliches Handbuch konzipiert, das erstmalig die unterschiedlichsten zusätzlichen Informationen zur Gesamtbewertung eines chirurgischen Behandlungsverfahrens zusammenfaßt.

Show description

Read Online or Download Bewertung chirurgischer Therapien: Angemessen · Notwendig · Zweckmäßig PDF

Similar german_11 books

Get Rivalität und ungleiche Entwicklung: Einführung in die PDF

Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in die internationale Politik, die wesentlich weiter geht als die etablierten Richtungen des Realismus und des neoliberalen Institutionalismus. Einerseits überwindet es den Staatzentrismus, indem es eher gesellschaftliche Verhältnisse als Staaten ins Zentrum der examine stellt.

Download PDF by Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.): Metaphern in Wissenskulturen

Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers.

Extra resources for Bewertung chirurgischer Therapien: Angemessen · Notwendig · Zweckmäßig

Example text

R----. . ---1 --- ~ ......... - Frauen ........... v o 1950 19551 960 19651 970 1975 19801 985 1986 19871 988 1989 Abb. 764 Todesfalle unter der ICD-Nr. 438. 202 Fällen. Davon starben 90% an einer Leberzirrhose. Männer zwischen 25 und 50 Jahren gelten als Hauptrisikogruppe, das Verhältnis weiblich/männlich bewegt sich zwischen 1: 1,5 und 1:3. Die Leberzirrhose als gemeinsame Endstrecke der unterschiedlichen chronischen Lebererkrankungen hat sich bei Männern und Frauen zu einem bedeutenden Mortalitätsrisiko (3.

ADL-Skala. Ergänzend dazu erfolgte die Erfassung von Funktionseinschränkungen anband einer Activities-of-Daily-Life-Skala (adaptierte Skala der Rand-Corporation)3. Sie bildet die Bereiche Mobilität, physische Aktivität, Rollenausübung, Selbstversorgung und allgemeine Einschränkungen ab. Die Probanden sollten 11 Beeinträchtigungen des täglichen Lebens auf einer drei-Punkte Skala (nie, gelegentlich, immer) beurteilen. Sie wurde in einer repräsentativen Stichprobe der Normalbevölkerung validiert4 • Die Indizes filr die Reproduzierbarkeit und die Skalierbarkeit in einem Guttman-Scale-Modelliagen bei 0,94 bzw.

Wegen der begrenzten Anzahl von Spenderorganen sollten, nach Ansicht der Konferenzteilnehmer, die Patienten favorisiert werden, die den größten Nutzen aus der Transplantation ziehen können. Zwei Problembereiche ergeben sich aus diesem Grundsatz: • Eine Verschiebung der Indikation zu elektiven Zeitpunkten; • Die Notwendigkeit einer normativen Bewertung individueller, persönlicher Eigenschaften eines Patienten. Leitlinien wurden anband von vier Fragestellungen entwickelt: • Welches sind absolute und relative Kontraindikation zur Lebertransplantation, unabhängig von der jeweiligen Lebererkrankung selbst?

Download PDF sample

Bewertung chirurgischer Therapien: Angemessen · Notwendig · Zweckmäßig by Dr. med. Dr. phil. Eckhard Nagel, Dr. med. Michael Niechzial (auth.)


by James
4.0

Rated 4.17 of 5 – based on 32 votes