Download PDF by Markus Kieselhorst, Stefan Brée, Norbert Neuß: Beobachtung kindlicher Selbstbildungsprozesse:

By Markus Kieselhorst, Stefan Brée, Norbert Neuß

ISBN-10: 3531197320

ISBN-13: 9783531197326

ISBN-10: 3531197339

ISBN-13: 9783531197333

Die Beobachtung und Deutung kindlicher Bildungsprozesse ist derzeit eines der zentralen Themen in der Frühpädagogik. Im Fokus der vorliegenden Untersuchung stehen die Deutungskompetenzen der Fachkräfte im frühpädagogischen Bereich. Im Rahmen des ‚Forschungsverbundes frühkindliche Bildung und Entwicklung Niedersachsen‘ wurden die Beobachtungs- und Deutungsprozesse von Mitarbeitenden in Kindertagesstätten rekonstruiert. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden in diesem Buch zusammengefasst und diskutiert. Das Buch gibt wichtige Impulse für die Professionalisierung in den Bereichen Beobachtung und Deutung kindlicher Selbstbildungsprozesse sowie für die Aus- und Weiterbildung von ErzieherInnen und KindheitspädagogInnen.

Show description

Read or Download Beobachtung kindlicher Selbstbildungsprozesse: Deutungskompetenzen frühpädagogischer Fachkräfte PDF

Similar german_11 books

Download e-book for iPad: Rivalität und ungleiche Entwicklung: Einführung in die by Henk Overbeek

Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in die internationale Politik, die wesentlich weiter geht als die etablierten Richtungen des Realismus und des neoliberalen Institutionalismus. Einerseits überwindet es den Staatzentrismus, indem es eher gesellschaftliche Verhältnisse als Staaten ins Zentrum der examine stellt.

Metaphern in Wissenskulturen by Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.) PDF

Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers.

Additional resources for Beobachtung kindlicher Selbstbildungsprozesse: Deutungskompetenzen frühpädagogischer Fachkräfte

Sample text

2007, S. ) Die Einschätzung kindlichen Handelns und Verhaltens anhand der Lerndispositionen bildet gewissermaßen den Kern des Verfahrens. Diese von ErzieherInnen durchgeführten Beobachtungen und Deutungen werden dann in ein systematisches Vorgehen integriert und weiter verarbeitet. Dieses systematische Vorgehen orientiert sich an den Prozessschritten „Beobachten und Interpretieren“, „Diskutieren“, „Dokumentieren“ und „Entscheiden über das weitere Vorgehen“. An dieser Stelle soll das Modell der Bildungs- und Lerngeschichten in seinem gesamten Design nicht eingehender beschrieben werden (vgl.

4 Reflektierende Rekonstruktion von Kompetenz Anhand der hier skizzierten vielschichtigen und teilweise wenig koordinierten Theorieversatzstücke aus wissenschaftlicher Literatur, Qualifikationsprofilen und Handreichungen für die Praxis erfolgte eine erste Annäherung dazu, was in diesem Forschungsprojekt konkret unter dem Begriff Deutungskompetenz verstanden wird. Dies kann dabei im Forschungsverlauf zunächst nur ein vorläufiges und rein theoretisches Verständnis von Deutungskompetenz sein. Erst durch den Forschungsprozess selbst, durch Erhebung und Analyse empirischer Daten (vgl.

Es bestünde die Gefahr, dass das zu Erforschende lediglich in die Muster des eigenen (erziehungs-)wissenschaftlichen Selbstverständnisses eingeordnet würde (vgl. Nohl 2007, S. 256). Es würden, anders ausgedrückt, lediglich zwei Beobachtungen erster Ordnung kontrastierend in ein Verhältnis gesetzt. Daraus lässt sich jedoch keine Einschätzung von Kompetenz ableiten. Denn die zugrunde liegenden Situationen sind derart komplex, dass sie unterschiedlichste Aufmerksamkeitsfokussierungen und Relevanzsetzungen zulassen.

Download PDF sample

Beobachtung kindlicher Selbstbildungsprozesse: Deutungskompetenzen frühpädagogischer Fachkräfte by Markus Kieselhorst, Stefan Brée, Norbert Neuß


by Richard
4.3

Rated 4.02 of 5 – based on 19 votes