„Auf unsicherem Terrain“: Ethnographische Forschung im by Werner Thole, Friederike Heinzel, Peter Cloos, Stefan PDF

By Werner Thole, Friederike Heinzel, Peter Cloos, Stefan Köngeter (auth.), Friederike Heinzel, Werner Thole, Peter Cloos, Stefan Köngeter (eds.)

ISBN-10: 3531154478

ISBN-13: 9783531154473

ISBN-10: 353192138X

ISBN-13: 9783531921389

In diesem Buch wird die Ethnographie unter unterschiedlichen Fragestellungen im Kontext der Erziehungswissenschaft erörtert. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass sich ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens in mehrfacher Hinsicht "auf unsicherem Terrain" bewegt: Zum einen beinhaltet ethnographische Forschung generell ein produktives Verunsicherungspotential beim Eintritt in ein neues Feld. Zum anderen kann Ethnographie im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens noch nicht auf breite Feldforschungserfahrungen hinweisen. Der Band versteht sich als Beitrag zur Markierung und Diskussion methodischer Erfahrungen und Probleme der Ethnographie in der Pädagogik mit Kindern und Jugendlichen und als Hilfestellung bei der Konzeptualisierung und Realisierung ethnographischer Projekte.

Show description

Read or Download „Auf unsicherem Terrain“: Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens PDF

Best german_11 books

Download e-book for iPad: Rivalität und ungleiche Entwicklung: Einführung in die by Henk Overbeek

Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in die internationale Politik, die wesentlich weiter geht als die etablierten Richtungen des Realismus und des neoliberalen Institutionalismus. Einerseits überwindet es den Staatzentrismus, indem es eher gesellschaftliche Verhältnisse als Staaten ins Zentrum der examine stellt.

Metaphern in Wissenskulturen by Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.) PDF

Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers.

Additional info for „Auf unsicherem Terrain“: Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens

Example text

S. ). Die Wirkung der Internatserziehung führt Kalthoff zudem auf den zeitlichen Rhythmus als ein permanent wiederkehrendes Strukturprinzip zurück, das sich in die Körper der Schüler einschreibe. Wohlerzogenheit werde »in der Anordnung der Internatsschule erzeugt« (ebd. S. 245). Kalthoffs Studie ist auf Verstehen (im Gegensatz zum Erklären) schulischer Wirklichkeit gerichtet, wobei er eine konstruktivistische Perspektive einnimmt. Er untersucht die Praxis als Herstellung sozialer Ordnung im Unterricht und im Internatsleben.

2 Ausgewählte neuere Studien Im Folgenden soll auf drei Studien näher eingegangen werden, die unterschiedliche Schwerpunkte in der Ethnographie des schulischen Handlungsfeldes entfalten. Die Intention bei der Durchdringung der Schul- und Unterrichtskultur und konzeptionelle Unterschiede sollen herausgearbeitet werden. In der ethnographischen Studie von Kalthoff (1997) zur Wohlerzogenheit wird am Beispiel von Jesuitenkollegs und Landeserziehungsheimen die kulturelle Praxis der Vermittlung von schulischem und sozialem Wissen beschrieben.

Lindau. Hitzler, R. (2000): Die Erkundung des Feldes und die Deutung der Daten. Annäherungen an die (lebensweltliche) Ethnographie. In: Lindner, W. ) (2000): Ethnographische Methoden in der Jugendarbeit. Opladen, S. 17-31. /Honer, A. (1988): Der lebensweltliche Forschungsansatz. In: Neue Praxis, 18. Jg. (1988), Heft 6, S. 496-501. /Honer, A. ) (1997): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Opladen. Honer, A. (1994): Einige Probleme lebensweltlicher Ethnographie. Zur Methodologie und Methodik einer interpretativen Sozialforschung.

Download PDF sample

„Auf unsicherem Terrain“: Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens by Werner Thole, Friederike Heinzel, Peter Cloos, Stefan Köngeter (auth.), Friederike Heinzel, Werner Thole, Peter Cloos, Stefan Köngeter (eds.)


by Mark
4.1

Rated 4.14 of 5 – based on 13 votes