Allgemeine Versicherungslehre - download pdf or read online

By Walter Grosse

ISBN-10: 3322961869

ISBN-13: 9783322961860

ISBN-10: 3409299211

ISBN-13: 9783409299213

Das aus den Studienheften des Versicherungswirtschaftlichen Studienwerkes vom Betriebs wirtschaftlichen Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, zusammen mit den unterzeich nenden Herausgebern entwickelte funfbandige Sammelwerk "Versicherungsenzyklopadie" hat seit seinem Erscheinen grossen Anklang gefunden. Nachdem auch die 1984 erschienene three. Auflage seit einiger Zeit vergriffen ist, hat sich der Verlag auf Grund der anhaltenden Nachfrage im Einvernehmen mit den Herausgebern entschlossen, eine four. auf den neuesten Stand gebrachte Auflage herauszubringen. Die funf Bande behandeln die Allgemeine Versi cherungslehre (Band 1), die Versicherungsbetriebslehre (Band 2), die Rechtslehre des Versi cherungswesens (Band three) sowie die Besondere Versicherungslehre (Bande four und 5). Unter der Besonderen Versicherungslehre sind die einzelnen Versicherungszweige dargestellt. Verlag und Herausgeber hoffen auf diese Weise allen, dem um die Erarbeitung des Stoffes bemuhten Nachwuchs ebenso wie den interessierten Fachleuten der Versicherungspraxis ein umfassendes systematisches Werk zur Verfugung zu stellen, das nach Kenntnis der Beteilig ten in den Versicherungslandern weltweit nach Umfang und Inhalt eine Sonderstellung unter den einschlagigen Darstellungen einnimmt. Aaehen/Munchen 1991 Prof. Dr. rer. pol. Heinz Leo Muller-Lutz Prof. Dr. jur. Dr.-Ing. E. h. Reimer Schmidt Benutzerhinweise Aufbau der Versicherungsenzyklopadie Der Inhalt der Versicherungsenzyklopadie ist in vier Fachgebiete gegliedert: - - Allgemeine Versicherungslehre V ersicherungslchrc mi mit t Grundzugen Grundzugen der Vol- und Betriebswirtschaftslehre (A VL) (Band 1) - - Versicherungsbetriebslehre (VBL) (Band 2) Rechtslehre des Versicherungswesens (RL V) (Band three) Besondere Versicherungslehre (B VL) (Bande four und five) Im Anschluss an diese Hinweise vermittelt ein Gesamtinhaltsverzeichnis eine Ubersicht uber alle Beitrage des funfbandigen Werkes. W crkc

Show description

Read Online or Download Allgemeine Versicherungslehre PDF

Similar german_11 books

New PDF release: Rivalität und ungleiche Entwicklung: Einführung in die

Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in die internationale Politik, die wesentlich weiter geht als die etablierten Richtungen des Realismus und des neoliberalen Institutionalismus. Einerseits überwindet es den Staatzentrismus, indem es eher gesellschaftliche Verhältnisse als Staaten ins Zentrum der examine stellt.

Download e-book for kindle: Metaphern in Wissenskulturen by Matthias Junge (auth.), Matthias Junge (eds.)

Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers.

Additional resources for Allgemeine Versicherungslehre

Sample text

J. Volkswirtschaftslehre Seite 19 2. arktwirtschaft) (Marktwirtschaft) Jede Wirtschaftseinheit (Haushalt, Unternehmung; Staat) stellt ihren eigenen Wirtschaftsplan auf und verfolgt ihn. Der Wirtschaftsprozel~ ergibt sich aus dem Zusammenspiel einer Unmenge autonom aufgestellter Wirtschaftspläne (pluralgesteuerte Wirt~chaft). Es besteht kein die gesamte Wirtschaftsgesellschaft umfassender Gesamtplan. Die Koordination der Einzelpläne erfolgt über Märkte und die sich auf ihnen vollziehende Preisbildung.

Durch staatliche Mittel, Unterstützungen) ausgefüllt werden müssen. Wenn in der Zentralverwaltungswirtschaft der einzelne auf die Anweisung seines' seines· Tuns und Lassens aus dem Zentralplan wartet, kann und muß er in der Verkehrswirtschaft eigene Entschlüsse fassen und Initiative entfalten. Höchstmögliche Freiheit bietet jedem die Verkehrswirtschaft, läßt ihm aber auch das Risiko falscher 22 AVL I. Volkswirtschaftslehre Seite 21 Planung und darauf bauend falscher Wirtschaftsführung. Da mit jeder Planung, wenn sich aus ihr Folgerungen für das Tun und Wohlergehen anderer (Familien- und Betriebsangehörigel ergeben, eine zumindest auf den Planungsbereich sich erstreckende Macht verbunhörige) den ist, ballt sich in der Planungsstelle einer Zentralverwaltungswirtschaft eine ungeheuere und unbeschränkte Macht, der gegenüber dem einzelnen keine Ausweichmöglichkeiten offenstehen.

VI. Die Kosten und ihre Arten VII. Das Marktangebot der Unternehmen D. Markt und Preis (TeiIIf) (Teil II) E t: Geld und Kredit (Teil F. Die t:rfassung t;rfassung des gesamtwirtschaftlichen Ablaufs: Kreislauf und Sozialprodukt (Teil III) II1) G. I. Volkswirtschaftslehre Volkswirtschaftslehre Seite Seite 55 A. Die Wirtschaftsordnungen I. Die vier Komponenten des Wirtschaftslebens Wovon leben die Menschen? Diese Frage umschließt das Kernproblem des Wirtschaftslebens. Früher war die Antwort einfach.

Download PDF sample

Allgemeine Versicherungslehre by Walter Grosse


by Richard
4.2

Rated 4.99 of 5 – based on 31 votes